Moin moin und grüß Gott!

Hallöchen Freunde der Sonne,

Mein Name ist Mara. Ich bin 22 Jahre alt und komme aus einem Vorort Hamburgs, wo Baumschulen sich bis zum Horizont erstrecken. Ich dachte mal ich rufe eine Seite zu Ehren der wunderschönen Alpen ins Leben, oder genauer, den österreichischen Alpen.

Ewig hat es gedauert, bis ich Nordlicht überhaupt einmal die Berge erblickt habe. Ich kannte sie vor 2008 nur aus dem Flugzeug. Meine Eltern sind alles andere als Wintersportler und so kam es nie dazu, dass ich mal in die Berge des Südens gefahren bin. Während all meine Freunde also in den Skiferien (ja, die hießen damals auch noch fieserweise wirklich so...in Schleswig-Holstein) waren und die Alpen unsicher gemacht haben, saß ich mit den Kids daheim, die auch nicht weggefahren sind. Ich gebe gern zu, dass ich wahnsinnig neidisch war als Kind.

Später als Teenager hat sich das geändert. Man kommt irgendwann ja eh in die Phase wo einem alles egal ist, aber das meine ich nicht. Stattdessen habe ich es mit Schiss zu tun bekommen. Wenn Freunde mich gefragt haben, ob ich mit ihnen in den Skiurlaub kommen möchte, habe ich abgelehnt. Nicht, weil ich nicht gekonnt hätte. Meine Eltern hätten mich unterstützt. Das wäre nicht das Problem gewesen. Nein, ich habe es mir nicht zugetraut.

Erst mit 21 habe ich es geschafft über meinen Schatten zu springen. Auf den folgenden Seite beschreibe ich, wie es dazu kam und was ich als Bergneuling erlebt habe.

Lasst euch nicht irreführen von dem Video hier an der Seite. Die ganzen Kids da drinne kenne ich nicht. Ich möchte mich an dieser Stelle von den Leuten, die im Video zu sehen sind distanzieren.

Ich war nur auf der Suche nach Videos aus Österreich und habe dieses gefunden. Es sieht ganz nach der Gegend aus, in der ich letzten Winter war, also fand ich, dass es gepasst hat.



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!